Kombinieren von gezeichneten und parametrischen Masken

Gezeichnete und parametrische Masken können kombiniert werden und als eine Einzelmaske auf Bilder angewendet werden.

Es gibt zwei Hauptelemente, die das Zusammensetzen einzelner Masken steuern: die Polarität jeder einzelnen Maske, (definiert durch die Plus- oder Minustaste), und die Einstellung in der Auswahlbox „kombinierte Masken“.

Die Auswahlbox “kombiniere Masken” enthält die folgenden Optionen, die definiert, wie die gezeichnete und die parametrische Maske kombiniert werden:

Exklusiv
Eine unkomplizierte Methode der Kombination von Masken, exklusiv Modus multipliziert die individuellen Pixelwerte von jeder der Komponenten der Maske.

für ein gegebenes Pixel wird die finale Maske einen Wert von 0 haben, wenn _eine_der individuellen Masken 0 an diesem Ort sind und sie wird lediglich dann einen Wert von 1.0 haben, falls alle Masken einen Wert von 1.0 an dieser Stelle haben.

Jede individuelle Maske kann ein Pixel ausschließen, indem sie deren Wert auf 0 setzt, unabhängig davon, was andere Masken tun. Wenn ein Pixel einmal aus einer Maske ausgeschlossen ist, dann gibt es keinen Weg, dass es wieder eingeschlossen wird.

Inklusive
Der Inklusiv-Modus wird als Erstes jede individuelle Maske invertieren (subtrahiert deren Wert von 1.0), multipliziere die invertierten Masken zusammen, und invertiert als Letztes die kombinierte Maske noch einmal.

Für ein gegebenes Pixel wird die finale Maske den Wert 1.0 haben, wenn irgendeine der individuellen Masken den Wert 1.0 an dieser Stelle hat und sie wird nur dann einen Wert von 0 haben, wenn alle Masken an dieser Stelle einen Wert von 0 haben.

Jede individuelle Maske kann ein Pixel inkludieren mit dem Setzen seines Wertes auf 1.0, unabhängig davon, was andere Masken tun. Wenn ein Pixel einmal in einer Maske vollständig eingebunden (sein Wert ist 1.0), kann keine andere Maske dieses wieder ausschließen.

Exklusiv und Inklusiv invertierte Modi
Nur die oben beschriebenen Kombinationsmethoden alleine zu nutzen würde eher limitiert sein. Wir erhalten die maximale Flexibilität, indem wir für jede Maske einen zusätzlichen Inversions-Schritt zulassen mit. Das wird mit den Polaritätsschaltern, die sich nahe den einzelnen Kanälen befinden, ausgeführt.

Umschalten einer Maske mit dem Polaritäts-Schalter invertiert deren Wert (subtrahiert den Originalwert von 1.0)

Als Letztes kannst du in der Auswahlbox in “kombiniere Masken” die Optionen exklusiv und invertiert oder inklusiv und invertiert auswählen. Jede dieser Optionen ist äquivalent zu den Modi exklusiv und inklusiv, aber mit einem letzten Schritt, der die resultierende Maske invertiert.

🔗Typische Beispiele

Inklusiv Modus
Für dieses Modus setze in der Schaltbox “kombiniere Masken” auf inklusiv Modus und stelle sicher, dass alle Polaritäts-Schalter aller einzelnen Kanäle und der gezeichneten Maske auf Negativ (-) gesetzt sind. Dein Anfangspunkt ist eine Maske, wo alle Pixel einen Wert von Null haben (kein Pixel ist angewählt). Nun stellst du den Schieber der parametrischen Maske, dass er mehr und mehr Pixel in die Auswahl bringt, oder du zeichnest Figuren auf die Oberfläche deines Bildes und spezifische Teile deines Bildes auszuwählen.
Exklusiv Modus
Im anderen Fall setzest du die “kombiniere Masken” in den Modus exklusiv und stellst sicher, dass alle Polaritäts-Schalter auf positiv (+) gesetzt sind. Der Anfangspunkt ist eine Maske mit allen Werten 1.0 (alle Pixel sind angewählt). Nun stellst du den Schieber der parametrischen Maske, um Teile deines Bildes wie gewünscht auszuschließen, oder du zeichnest direkt Figuren auf die Oberfläche deines Bildes, um die gezeichneten Teile auszuschließen.

Für deinen Komfort sieht das GUI der parametrischen Maske einen Umschaltknopf vor, der die Polarität aller Kanäle invertiert und zwischen den Modi inklusiv und exklusiv in der Schaltbox der “kombinierten Maske” umschaltet.

Für Neulinge wird empfohlen, dass du dich an diese zwei Fälle (oben) hältst. Das bedeutet, dass du vorher entscheiden solltest, wie du die Maske konstruieren willst.

Translations